Hallo, liebe Gastfamilie!

Ich heiße Tretiakova Olga. Ich bin 22 Jahre alt. Ich bin am 5. Dezember 1996 geboren. Ich lebe in Russland, in einer kleinen Stadt, die Lipezk heißt.

Meine Familie ist nicht groß. Sie besteht aus 4 Personen: meine Mutti, mein Vater, mein kleiner Bruder und ich. Mein Bruder Jaroslav ist 10 Jahre alt. Er lernt in der Schule in der 4. Klasse. Ich habe auch zahlreiche Verwandte in ganz Russland sowie in Deutschland.

Ich studiere an der Pädagogischen Universität der Fakultät für Philologie. Ich lerne Russisch und russische und ausländische Literatur. Ich werde Lehrerin. Dieser Beruf zieht mich sehr an.

Meine Hobbys sind Stricken, Nähen und alles, was Basteln heißt. Ich lese auch gern. Denn ich erlebe dieses Abenteuer, ein Buch zu öffnen und es zu lesen. Ich unternehme mit meinem Lieblingshelden weite Reisen und erfahre viel Neues und Interessantes. Bücher sind nicht nur meine stummen Lehrer, sondern auch klugen, treuen Freunde. Meine Lieblingsschriftsteller sind Tolstoj, Gogol, Puschkin, Dostojevskij, Goethe, Maupassant.

Ich lerne Deutsch gern. Ich glaube, dass das Erlernen von Fremdsprachen interessant ist. Denn ich erfahre viel Neues und Interessantes über andere Länder, über ihre Geschichte und Kultur, über Sitten und Bräuche anderer Völker.

Mein Deutschstudium begann in der Schule und wurde dann an der Universität fortgesetzt. Ich habe aber keine regelmäßige Praxis, deshalb spreche ich nicht sehr gut. Deshalb möchte ich eine Au-pair werden. Ich möchte Deutschland und seine Kultur kennenlernen, und die  Sprache sehr gut lernen. Ich möchte auch mehr reisen und die Welt sehen. Ich möchte auch verschiedene interessante Leute treffen.

Ich arbeite jeden Sommer in einem Kinder-Sommercamp als Pädagoge. Kinder und ich haben Spaß, erfahren viel Neues, nehmen an verschiedenen Wettbewerben teil, darunter Sport. Ich treibe gerne Sport und trainiere meinen Körper. Das macht mir viel Spaß. Ich trainiere zwei- bis dreimal pro Woche 50-60 Minuten. Das reicht für mich völlig, um mich in Form zu halten.

Außerdem habe ich 2 mal in der Schule Praktikum gemacht. Ich liebe es, Zeit mit Kindern zu verbringen. Kinder können den Erwachsenen viel beibringen: Liebe, Mitgefühl, Freude. Kinder sind kleine Lehrer, es macht mir immer Spaß mit Ihnen zu kommunizieren.

Ich arbeitete auch im Kindergarten. Es ist eine schwierige, aber spannende Arbeit.

Ich war noch nie in Deutschland und habe meine Verwandten nie gesehen. Dieses Programm gibt mir die Möglichkeit, die Sprache meiner Vorfahren zu lernen (mein Vater ist ein deutscher, wurde aber in Russland geboren). Ich möchte sehr die Kultur und Traditionen Deutschlands kennenlernen.

Mit den herzlichen Grüßen

Olga