Liebe Gastfamilie,

ich möchte mich gerne vorstellen. Ich heiße Anastasiia Belova und ich bin am 28. Oktober 1995 in der Stadt Yuzha geboren. Ich bin 24 Jahre alt.

 Im Jahr 2013 habe ich Abitur gemacht und mein Studium an der Universität angefangen. An der Universität habe ich Wirtschaftwissenschaft studiert. Meine Noten waren «4» („gut“) und «5» („sehr gut“). Im Jahr 2017 habe ich mein Bachelor Studium abgeschlossen. Danach habe ich mich entschieden, Wirtschaftwissenschaft weiter zu studieren und habe mein Master Studium begonnen. Im Jahr 2019 habe ich mein Master-Programm mit dem Diplom mit Auszeichnung erfolgreich abgeschlossen.

Meine Familie besteht aus 4 Personen: mein Vater, meine Mutter, mein Bruder und ich. Mein Vater heißt Sergei, er ist 48 Jahre alt. Meine Mutter heißt Marina, sie ist 46 Jahre alt. Beide Eltern haben das gleiche Hobby - den Garten. In unserem Garten haben wir Obst (z.B. Kirsche), Gemüse (z.B. Gurken und Tomaten) und Blumen, die sehr schön sind.

Mein Bruder heißt Kirill, er ist 17 Jahre alt. Kirill studiert an der Fachschule und er steht im zweiten Studienjahr. Seine Hobbys sind Basketball, Musik und Treffen mit den Freunden.

Unser Familienhobby ist eine gemeinsame Erholung am See oder im Wald. Ein wichtiger Teil unserer Familie sind auch unsere Haustiere. Wir haben einen Hund und eine Katze. Sie sind schlau und verstehen alles, aber leider können sie nicht sprechen.

Meine Familie besuche ich etwa jede Woche. Momentan wohne ich in einer anderen Stadt. Vor 7 Jahren bin ich nach Ivanovo gezogen, um zu studieren. Seitdem wohne ich selbständig und führe den Haushalt. Ich räume das Zimmer auf, wasche und bügele, koche und gehe Einkaufen. Ich mag Ordnung zu Hause. Ich koche gern gesundes und leckeres Essen, z.B. verschiedene Suppen (Fleisch-, Pilz- und Hühnersuppen, Borschtsch, Kohlsuppen), gekochtes Fleisch mit Gemüse, Fisch mit Reis, u. a.

Derzeit arbeite ich als Ökonom und habe nicht viel Freizeit, aber wenn ich frei habe, lerne ich Deutsch, lese Bücher und gehe in die Turnhalle. Am Wochenende besuche ich meine Familie, fahre mit dem Fahrrad oder gehe ins Kino.

Ich verbringe gern meine Freizeit mit Kindern. Ich habe eine große Familie und viele jüngere Cousins und Vetters. Mein Leben ist mit Kindern verbunden. Zuerst wurde mein Bruder geboren, danach ein Cousin und ein Vetter. Jetzt sind sie 17 und 16 Jahre alt. Meine jüngste Cousine ist 8 Jahre alt. Immer habe ich meiner Mutter und meinen Tanten geholfen. Ich habe auf meine Geschwister aufgepasst, wenn sie gearbeitet haben. Zusammen mit den Kindern haben wir mit unserem Hund spazieren gegangen und viel Spaß beim Spielen gehabt. Wir sind ins Zirkus, Kino und Park gegangen. Oft habe ich verschiedene Gerichte für die Kinder gekocht.

Ich bin froh, dass ich in meiner Familie die älteste Schwester bin. Dank diesem kann ich auf Kinder pflegen. Wie man in Russland sagt «Die Kinder sind die Blumen des Lebens». Ich bin sicher, dass es ein richtigstes Sprichwort ist!

Also, Au-Pair ist eine einmalige Gelegenheit, Zeit mit Kindern zu verbringen und die Kultur des Landes kennenzulernen. Meine Bekanntschaft mit Deutschland ist vor einigen Jahren begonnen. In Deutschland hat mein Freund studiert. Ich habe ihn besucht und wir sind nach verschiedenen Städten Deutschlands gefahren. Deutschland ist ein interessantes Land mit modernen Städten und Altstädten. Das Land hat mir sehr gefallen. Hier wohnen nette, freundliche und hilfsbereite Menschen.

Jetzt brauche ich eine Praxis für meine Bekanntschaft mit Deutschland. Ich lerne ein halbes Jahr Deutsch. Die Sprache finde ich sehr interessant! Ich möchte mit echten Deutschen kommunizieren. Wenn ich diese Möglichkeit habe, könnte ich meine Deutschkenntnisse verbessern, sowie das Land und sein Kultur kennenlernen.

Es ist interessant als Ökonom zu arbeiten, aber ich möchte die lebhafte Emotionen und interessante Kommunikation in meinem Leben bringen. Ich betrachte Deutschland als Ziel, wo ich die Arbeit als Au-Pair-Mädchen bekommen möchte und neue Eindrücke erwerben könnte.

Ich hoffe, dass meine Gastfamilie mir helfen kann, die deutsche Kultur kennenzulernen. Im Gegenzug werde ich mein Bestes tun, um auf Ihre Kinder aufzupassen und Ihnen im Haushalt zu helfen.

Ich würde mich freuen, Ihre Familie durch einen Skype-Anruf besser kennenzulernen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Anastasiia Belova