Liebe Familie,

mein Name ist Aidai Zholdoshova, ich bin 18 Jahre alt. Ich wurde in Bischkek,

Kirgisistan geboren und lebe hier.

Derzeit studiere ich an der Kirgisischen Staatlichen Rechtsakademie im ersten Jahr des Vollzeitstudiums an der Fakultät für Recht und Unternehmertum.

Ich habe eine große Familie. Sie besteht aus sieben Personen: Vater, Mutter, zwei ältere Schwestern, ein Zwillingsbruder, eine jüngere Schwester und ich.

Meine Schwestern sind noch nicht verheiratet, aber ich habe eine Tante und sie hat einen kleinen Sohn, er heißt Tumar. Von Geburt an helfe ich meiner Tante und kümmere mich um meinen Cousin. Jetzt ist Tumar 3 Jahre alt und im Laufe von drei Jahren habe ich viel gelernt.

Ich habe auch als Kindermädchen gearbeitet, wir haben einen „Kindermädchen für eine Stunde“ -Dienst in Bischkek, und ich habe 6 Monate lang gearbeitet und mich um die Kinder gekümmert.

Ich liebe Kinder wirklich, weil ich eine große Familie und eine jüngere Schwester habe, die bereits 10 Jahre alt ist. Ich nahm an der Erziehung meiner Schwester teil, brachte ihr alles bei, was meine Mutter und meine Schwestern mir beigebracht hatten, brachte sie in den Kindergarten, zum Trainieren und zu Kursen. Die Schwester besucht Englischkurse, geht auch zur rhythmischen Gymnastik, morgens bringe ich sie zur Schule, dann hole ich sie nach der Schule ab und bringe sie zum Unterricht.

Außerdem besuche ich oft meine Neffen, ich habe viele Verwandte und wir kommunizieren eng miteinander. Jede Woche kommen wir zum Haus des Cousins und dort spiele ich mit meinen Neffen, sie heißen Nurdolot, Atabek, Emir und Kaniet.

Ich lese sehr gerne Bücher, treibe Sport und ernähre mich gesund. Ich koche gerne leckeres und verschiedene Arten von Essen.

Ich habe anderthalb Jahre lang als Freiwillige an verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen und gehe oft in Waisenhäuser oder besser gesagt in das psycho-neurologische Kinderinternat für Kinder in Belovodsk. Ich gehe jeden Monat dorthin, dort habe ich eine Gruppe, wo es Kinder mit körperlichen Behinderungen gibt.

Warum habe ich mich für ein Au Pair entschieden? Erstens mag ich Ihr Land, ich möchte Ihre Kultur kennen lernen und fühlen.

Zweitens ist es für mich immer angenehm, mit Kindern umzugehen, und ich bin sicher, dass dieses Programm für mich gut geeignet ist

Drittens ist dies eine gute Gelegenheit, meine Sprachkenntnisse zu verbessern.

Ich hoffe, wir werden uns bald kennen lernen.

 Liebe Grüße

 Aidai.