Liebe Familie,

ich heiße Kairat. Ich bin 19 Jahre alt. Ich lebe in Kirgisistan in der Stadt Bischkek.

Ich studiere an der Kirgisischen Staatlichen Universität für Bauwesen, Verkehr und Architektur mit einem Abschluss in Bauingenieurwesen.

Unsere Familie besteht aus fünf Personen. Vater, Mutter, Bruder, kleine Schwester und ich. Mein Vater arbeitete als Arzt und meine Mutter als Buchhalterin.

Da mein Bruder in Russland studiert und meine Eltern viel arbeiten, habe ich viel Zeit mit meiner Schwester verbracht. Ich fuhr und brachte sie in den Kindergarten, in die Schule und zu anderen zusätzlichen Kursen. Ich habe es wirklich genossen, Zeit mit ihr zu verbringen. Jetzt ist sie gewachsen und unabhängig geworden. Aber wir versuchen immer noch, mehr Zeit miteinander zu verbringen. Wir spielen Schach, fahren abends Fahrrad und ich bringe ihr auch das Gitarrenspielen bei. Leider hat sie nicht genug Kraft, um die Saite lange zu halten, aber sie mag es.

Da meine Tanten wussten, dass ich gut ich mit den Kindern zurechtkomme, baten sie mich oft, mich um ihre Kinder zu kümmern. Ich stimmte mit Vergnügen zu. Wir spielten den Ball. In kurzer Zeit konnten sich meine Neffen so an mich binden, dass sie beim Verlassen traurig waren.

Wie oben erwähnt, arbeiteten die Eltern hart und wurden müde. Deshalb mussten meine jüngere Schwester und ich uns um die Hausordnung kümmern.

In meiner Freizeit versuche ich mich der Selbstentwicklung zu widmen. Ich lese Bücher, treibe Sport und lerne Sprachen. Im letzten Jahr habe ich angefangen Deutsch zu lernen. Es hat mir sehr gut gefallen. Ich möchte Deutschland und die deutsche Kultur wirklich näher kennenlernen. Im Moment habe ich A1-Niveau, aber ich bemühe mich, mein Deutsch zu verbessern.

Ich denke, das Au Pair Programm sehr gut für mich geeignet ist. Denn mit diesem Programm kann ich die neue Kultur kennenlernen, die Deutsche Sprache besser lernen und ich mit den Kindern zu beschäftigen.

Ich hoffe wir werden uns bald persönlich kennen lernen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kairat