Hallo liebe Gastfamilie,

Ich heiße Araksya. Ich bin 23 Jahre alt und komme aus Armenien. Ich wohne in der Hauptstadt Eriwan.

Im Jahr 2009 habe ich die Schule namens Johannes Lepsius abgeschlossen. Von 2009 bis 2012 bin ich in der Schule namens Davit Nr. 198 gegangen. Nach meinem Schulabschluss habe ich private Frisur Kurse besucht und ein Jahr als Friseuse gearbeitet.

Da ich eine ziemlich neugierige Person bin, die immer was Neues sucht und gerne mit Menschen kommuniziert, habe ich angefangen als Kellner zu arbeiten und war gleichzeitig für die Kasse verantwortlich.

Ich habe eine große und liebevolle Familie - Mein Vater, meine Mutter, meine 3 Schwestern und mein Bruder. Dank meiner Eltern habe ich gelernt, wie man mit den anderen Menschen mit Verständnis und Liebe umgehen kann. Das ist die beste Art der Kommunikation, die ich kenne.

In meiner Freizeit mache ich gerne Yoga. Es hilft mir, das Gleichgewicht zwischen meinen Emotionen und meinem Körper zu finden. Das ist sehr wichtig, wenn ich während der Woche unter Drück arbeiten soll.

Ich habe auch andere Hobbies, wie z.B. schwimmen, eislaufen, Rollschuhlaufen, malen, kochen, lesen u.v.m. Die Bewegung und Selbstentwicklung ist mein Leben. Ich lese meistens über Gesunde Ernährung, psychologisches Gleichgewicht und über die Grundlagen der Kommunikation mit Menschen.

Die Kommunikation mit den Kindern finde ich am interessantesten, weil sie fast immer viel lebensfreudiger und neugieriger sind, als die Erwachsene. Sie sind direkt und stellen viele Fragen, die mich nachdenken lassen. Das kenne ich von dem kleinen Sohn meiner Schwester, der noch 4 Jahre alt ist. Ich spiele mit ihm gerne, koche für ihn, wenn meine Schwester zu beschäftigt ist, und das macht mir sehr viel Spaß.

Dies ist einer der Gründe, warum ich mich dafür entschieden habe als Au-Pair Mädchen im Ausland zu arbeiten. Ich würde mein Au-Pair Jahr gerne in Deutschland verbringen, weil ich nur gute Empfehlungen von meinen Freunden bekommen habe.

Ich bin auch neugierig viel Neues über die Kultur und Menschen zu lernen und meine Sprachkenntnisse zu vertiefen. Ich suche eine liebevolle Gastfamilie, wo der Respekt und das Verständnis sehr wichtig sind. Es ist mir sehr wichtig, dass es im Haushalt keinen Hund gibt. Ich habe Angst von Hunden, da ich als Kind von einem Hund angegriffen wurde. Aber ich mag Katzen sehr gern.

Das war eine kurze Beschreibung über mich. Auf Ihre Rückmeldung freue Ich mich schon.

 

Mit besten Grüßen,

Araksya