Liebe Familie,

darf ich mich vorstellen. Mein Name ist Aizat und bin 19 Jahre alt. Ich lebe in Kirgisistan, in der Hauptstadt Bischkek.

In diesem Jahr beende ich den 2.Studienjahr an der Kirgisischen Staatlichen Universität, an der Fachrichtung Geschichte und Sozialrechtliche Bildung.

 Ich habe eine sehr freundliche Familie, die aus 4 Personen besteht: meine Mutter, meine Schwester, mein Bruder und ich. Ich bin die jüngste in der Familie, meine Schwester ist 24 Jahre alt und mein Bruder ist 23 Jahre alt.

Meine Schwester hat ein kleines Mädchen, sie ist 4 Jahre alt. Ich helfe ihr oft, auf ihre Tochter aufzupassen. In den Sommerferien fahre ich immer zu meinem Onkel, um auf die Kinder aufzupassen.

Als ich in der Mittelschule war, hatte meine Klassenlehrerin kleine Kinder, zwei Mädchen. Ich liebte es, mit ihnen zu spielen, zusammen zu malen, ich habe sie sehr geliebt und sie haben mich geliebt. An Wochenenden habe ich mit ihnen viel Zeit verbracht

Für mich ist es eine große Freude die Zeit mit Kindern zu verbringen, mit ihnen in der frischen Luft zu spazieren, Lernspiele zu spielen. Ich möchte auch in Zukunft Lehrerin sein, eine gute, von allen Kindern liebevolle Lehrerin.

Trotz meines jungen Alters habe ich viele Erfahrungen in der Kinderbetreuung.

In der Schule habe ich gut gelernt, vor allem die Wissenschaft, ich habe an allen Aktivitäten teilgenommen. Nicht nur in der Schule, sondern auch an der Universität führe ich einen aktiven Lebensstil. Ich nehme an vielen Wettbewerben teil, zum Beispiel Basketball, Schach und Volleyball.

In meiner Freizeit lese ich gerne Detektivbücher, psychologische oder Motivationsbücher, höre Musik, mache Fotos, male. Und ich kann auch kochen: Salate, Suppen, Kuchen. Und ich werde Sie mit meinen nationalen Gerichten überraschen.

Warum habe ich mich für das Au-Pair-Programm entschieden? Ich möchte ein Jahr angenehm und nützlich verbringen, eine andere Kultur kennenlernen, meine Fremdsprachenkenntnisse verbessern und der Familie helfen, sich um ihre Kinder zu kümmern. Auch noch mehr Erfahrung sammeln.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Aizat Zhumagulova