Liebe Gastfamilie,

mein Name ist Nargiz Uzgenbaeva und ich bin 21 Jahre alt. Ich bin in einer schönen Ecke von Kirgisistan, in der Region Chui geboren.

Ich habe eine kleine Familie, die aus 4 Personen besteht: das sind meine Großmutter, Mutter, jüngere Schwester und ich.

Meine Oma ist Rentnerin. Davor hat sie 33 Jahre lang als Ärztin gearbeitet. Jetzt malt sie Bilder, geht spazieren, liest historische Bücher und hört klassische Musik. Omas Lieblingskomponisten sind Mozart und Beethoven.

Meine Mutter ist Verkäuferin. In ihrer Freizeit mag sie Yoga machen und schwimmen. Meine Schwester ist Studentin, sie studiert in der Türkei und wird bald Programmiererin werden.

2019 habe ich meinen Schulabschluss gemacht. Danach habe ich mich entschieden, nicht gleich zur Universität zu gehen, sondern erst einmal Erfahrungen in verschiedenen Bereichen zu sammeln. Ich habe mich freiwillig gemeldet und als Kindermädchen, als SMM-Managerin und Projektmanagerin gearbeitet. Dank dieser Erfahrung wurde mir klar, was mir gefällt und was ich tun möchte.

Ich bin ruhig, fleißig, verantwortlich, freundlich, neugierig und bewusst.

Ich lerne etwas Neues und Interessantes sehr gern. Ich habe viele interessante Hobbys. Zum Beispiel, seit meiner Kindheit tanze ich. Ich kann Modern- und Nationaltänze. Außerdem habe ich als Kind gerne mit meiner Schwester Schach, Dame und dem kirgisischen Nationalspiel "Toguz Korgol" gespielt.

Ich bin sehr sportlich. Ich mag spazieren gehen, wandern und reisen. Am Wochenende wandere ich mit meinen Freunden, weil wir in Kirgisistan eine sehr schöne Natur haben. In meiner Freizeit liebe ich Bücher zu lesen. Meine Lieblingsgenres sind Romane, Klassiker, Kriminalromane und Psychologie.

Ich gehe 4 Mal pro Woche zu Deutschkursen by “Delfi Training”. Ich lerne fleißig und verpasse keinen Unterricht. Deshalb habe ich die Goethe-Prüfung (A1) erfolgreich bestanden.

Das Au-Pair Programm hat mich sehr interessiert, weil ich Mitglied der Gastfamilie werden möchte, bei der Hausarbeit helfen, spielen und mit den Kindern Zeit verbringen möchte. Außerdem kann ich die Kultur Deutschlands besser kennenlernen, die Gewohnheiten und Traditionen der Deutschen verstehen. Während meiner Zeit in Deutschland möchte ich die besten Sehenswürdigkeiten, Museen, Galerien und echte alte Schlösser sehen.

Nach Abschluss des Programms möchte ich bleiben und Freiwilliges Soziales Jahr machen. Danach habe ich vor, an die Universität zu gehen und Psychologe zu werden.

Ich hoffe, wir finden viele Gemeinsamkeiten. Ich denke, dass es für uns alle eine würdevolle Erfahrung wird und wir viel voneinander lernen werden.

mit freundlichen Grüßen

Nargiz